#
Wissenschaft

Wissenschaftlicher Gerätebau

 
Bolometer Kamera
Produktbeispiel
Supracon entwickelt im Auftrag kundenspezifisch angepasste Messsysteme auf Basis von supraleitenden Detektoren.

Falls für die Erreichung von Messaufgaben und Forschungszielen SQUID Systeme hilfreich sein können, so unterstützen wir solche Projekte mit der uns zur Verfügung stehenden Erfahrung und Technik. Dies kann in unterschiedlichen Abstufungen von der Zulieferung einzelner Komponenten, über Baugruppen und Subsysteme bis hin zur Fertigung von kompletten Messsystemen reichen.

Supracon hat solche Entwicklungen oder Kundenanpassungen als Industrie- oder Forschungsauftrag aber auch als Partner in Forschungsverbünden bereits realisiert. Bitte zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten, um etwaige Messaufgaben und Wege zur Projektplanung und -durchführung zu diskutieren.

Mögliche Systeme, Subsysteme oder Baugruppen können aus folgenden Bestandteilen aufgebaut sein.
 
 
Systemkomponente Beschreibung
SQUID Sensor(en) Stromsensor, Magnetometer, Gradiometer (drahtgewickelt, planar), Verstärker SQUIDs jeweils auf den Anwendungszweck optimiert
SQUID Elektronik(en) bestehend aus Fluxed Looked Loop (FLL) und Steuerelektronik, modular erweiterbar
Stromversorgung Batterie- oder Netzbetrieb (für weltweiten Einsatz vorbereitet)
Datenerfassungssystem modular, mit 24-Bit Analog-Digital Wandlung, optimiert für SQUID Messungen, Ethernet Verbindung
Kryotechnik Kryostat (Kunststoff, Metall), Kryokühler, Heber, Schutzbekleidung, Füllstandsmesser
Zubehör und Peripherie Messstäbe, Kryokabel, Schirmungen, Gehäuse, Kabel- und Steckerset, Software, Handbuch, Turbopumpen, Transportverpackungen

 

Beispiel für Auftragsentwicklung SQUID System

 
APEX
Multiplex Detektor Auslese mit SQUID Sensoren realisiert am APEX Teleskop
Supracon hat im Auftrag des Max-Planck-Instituts Bonn (MPI Bonn) für das Projekt Submillimeter APEX Bolometer Camera (SABOCA) eine SQUID Auslesung der Bolometer-Sensoren sowie eine Multiplexelektronik mitentwickelt.
Die Komponenten wurden erfolgreich in die Kamera integriert. Wissenschaftler des MPI Bonn haben die Bolometer Kamera in der Atacama Wüste auf einem 12 m Teleskop mit exzellenten Ergebnissen eingesetzt. Die Himmelsbeobachtung bei 350 Mikrometer Wellenlänge verspricht völlig neue Informationen über die Entstehung von Sternen und Planeten und damit über die Ursprünge der Welt.

Weitere Beispiele finden Sie unter Referenzen.  
 
 
kundenspezische SQUID System »


« zurück

Kontaktieren Sie uns

Supracon AG
An der Lehmgrube 11
07751 Jena
Germany

Tel.: +49-3641-2328100
Fax.: +49-3641-2328109

info(at)supracon.com